Heilpraktikerausbildung für Physiotherapeuten und andere Heilberufe

 

Im derzeitigen gesundheitspolitischen Klima ist das eigenverantwortliche

 

Arbeiten für alle Mitglieder therapeutischer Berufe zunehmend von rechtlicher

 

Unsicherheit und bürokratischen Hürden geprägt.

 

Mit einer Ausbildung zum Heilpraktiker erlangen Sie:

 

  • die rechtliche Sicherheit, ihre therapeutische Kompetenz auch unabhängig von der ärztlichen Verordnung zu nutzen
  • die Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen und Verordnungen
  • die Erlaubnis eigenständig zu diagnostizieren und zu behandeln
  • die Befreiung von der Umsatzsteuer für alle Folgebehandlungen

 

Es gibt zum Einen die Möglichkeit die Ausbildung zum allgemeinen Heilpraktiker

 

zu absolvieren.

 

Zum anderen kann der Abschluss sektoraler Heilpraktiker für den Bereich

 

Physiotherapie erworben werden.