sektoraler HP Sachsen

im Bereich der Physiotherapie (30 FP)

Vorteile:

  • Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen und Verordnungen
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln ohne Rezept
  • rechtliche Sicherheit in der physiotherapeutischen Behandlung eines Patienten ohne Rezept.
  • Keine 7% Umsatzsteuer bei Folgebehandlungen ohne Rezept
  • Sämtliche Behandlungen und Therapien, die im Rahmen der Physiotherapieausbildung gelehrt wurden, dürfen eigenverantwortlich angewendet werden.

Nicht erlaubt sind folgende Behandlungen:

  • Osteopathie, Dorn-Breuß, Akupunktur, invasive Techniken


Kursstruktur: 3 Tage Unterricht und Abschlusstest/ die Bescheinigung wird beim Gesundheitsamt eingereicht, danach Erteilung zur „Erlaubnis der Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz (beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie)

Voraussetzungen: PT, Mindestalter 25 Jahre

Kursgebühr : 390 €

Kursleitung: Lehrteam Inama Heilpraktikschule