Klinische Orthopädie: Lenden-, Becken-, Hüftregion

Differentialdiagnostik und Behandlung

Sofort zur Anmeldung

Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Behandlung von Patienten, die Beschwerden imLWS-, Becken- und Hüftbereich (LBH-Region) haben. Beschwerden in diesen Bereichen sind sicherlich die mit am häufigstenvorkommenden Problematiken im Praxisalltag.
Alle drei Regionen beeinflussen sich gegenseitig und könnenim Sinne von Verkettungssyndromen Symptome verursachen.
Eine theoretische Einführung (Anatomie, Pathogenese),eine genaue und strukturierte Darstellung der physiotherapeutischen Diagnostik sowie ein methodischer Behandlungsaufbau sind Schwerpunkte in diesem
Kurs.

Patientenbeispiele schaffen Praxisnähe und spiegeln den therapeutischen Alltag wieder.

Kursinhalte:

  • Spezielle und differenzierte Untersuchung der LBH-Region
  • Behandlungstechniken aus der manuellen Therapie, Cyriax, Funktionsanalyse und med. Trainingstherapie
  • richtige Auswahl und Anwendung von Diagnostikund Therapiemöglichkeiten für den Patienten
  • Behandlung von Bandscheibenproblematiken, Störung in den Facettgelenken, ISG-Störungen,
    Affektionen um das Hüftgelenk
  • Beurteilung von Röntgenbildern


Leitung:Olaf Lippek/ PT, Manualtherapeut
Kursgebühr:0,00 €
Beginn:07.04.2018
Ende:08.04.2018
Kurszeiten:Sa. 07.04., 09:00 - 17:00 Uhr
So. 08.04., 09:00 - 17:00 Uhr
Kursort:MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Ärzte
Fortbildungspunkte:20
Kursnummer:L-LBH-18-01
Status: freie Plätze
Downloads:

Persönliche Angaben

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.