Arbeitsdiagnostische Instrumente

Arbeitsdiagnostische Instrumente finden in der Ergotherapie eine breite Anwendung. Beispielsweise wenn es um den ergotherapeutischen Beitrag zur Leistungsbeurteilung in der medizinischen Rehabilitation bei psychischen Erkrankungen geht.

Wie gut können diese Instrumente die Einschränkungen arbeitsrelevanter Fähigkeiten einschätzen? Und was gibt es bei der Auswahl solcher Assessments zu beachten? In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit mit diagnostischen Verfahren der arbeitsbezogenen Ergotherapie. Sie lernen valide Verfahren wie z. B. das Osnabrücker Arbeitsfähigkeitenprofil (Wiedl, Uhlhorn 2006) und Mini-ICF-APP (Linden, Baron, Muschalla 2009, 2015) kennen und erwerben grundlegende psychometrische Kenntnisse, die für die Interpretation der Ergebnisse wichtig sind.

 

Leitung:
Frank Zamath/ Ergotherapeut
140,00 €
Beginn:
18.10.2020
Ende:
18.10.2020
Kurszeiten:
So. 18.10., 09:00 - 17:00 Uhr
Kursort:
MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:
Ergotherapeuten
FP:
9
Kursnr.:
L-EAI-20-01
Status:
freie Plätze

Persönliche Angaben

140,00 €

E-Mail
Post