Das Kiss-Syndrom-Grundkurs

Kopfgelenk Indizierte Symmetriestörung

Schädelasymmetrien, kindliche Entwicklungsverzögerungen
Kausalketten und therapeutische Perspektiven bei Schiefhalssyndrom, Schreibabys, KISS- und AD(H)S-Kindern

Voraussetzung:

    Kenntnisse der Schädelanatomie, speziell Gehirnschädel und deren Nähten

Anatomie:

  • Erklärung der einzelnen Schädelknochen mit Suturen (Neurokranium)
  • Zusammenhang KISS- Kaiserschnitt-Zangengeburt-Saugglocke
  • Zusammenhang KISS Symptomatik und evtl. ADHS, Lernproblematik
  • Übersicht spez. Hirnnerven

Fotos, Videobeispiele

Befundung:

  • Allgemein (Haltung, Dysbalancen)
  • Spezifisch in Bezug auf KISS
  • Mobilitätsuntersuchung der einzelnen Schädelknochen
  • Speziell (Saug-, Schluckstörungen,)
  • Kondyläre Kompression

Symptome, Risikofaktoren, Folgen

Indikationen, Kontraindikationen

Kraniales System:

  • Test, Zusammenhänge
  • Behandlung bei Verklebungen

Praxis:
Behandlungstechniken:
Grundprinzipien der craniosacralen Behandlung

  • Palpation Suturen, Liquorauswurf
  • Behandlung-Mobilisation der einzelnen Schädelknochen/Suturen (craniosacrale Techniken)
  • Mobilisationstechniken Atlas, Sphenoid, Occiput
  • Weichteiltechniken OAA-Bereich
  • Behandlung bei abgeflachtem Occiput
  • Behandlung bei kondylärer Kompression Foramen jugulare Syndrom

Mitzubringen:
Bequeme Kleidung, eigenes großes Handtuch, Einmalhandschuhe

Methoden:
Der Referent arbeitet mit interaktiven Methoden: Präsentation, Moderation, Gruppenarbeit, Vortrag


Leitung:
Ulrich Martens
Kursgebühr:
0,00 €
Beginn:
20.07.2019
Ende:
21.07.2019
Kurszeiten:
Sa. 20.07., 09:00 - 18:00 Uhr
So. 21.07., 09:00 - 18:00 Uhr
Kursort:
MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure
FP:
16
Kursnr.:
L-KI-19-01
Status:
freie Plätze
Downloads:

Persönliche Angaben

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.