Differentialdiagnostik – red and yellow flags

Sofort zur Anmeldung

Muskuloskelettale Probleme und Schmerzen können sich als Vorboten verschiedenster schwerer Krankheiten darstellen. Diese können an Hand von red & yellow flags identifiziert werden. Dies wird anhand von vielen Patienten-Beispielen aufgezeigt.
Neue Tests aus den USA zeigen für den/ die Physiotherapeut/in wichtige, verschiedene differentialdiagnostische Methoden. Mit Hilfe einer Screeninglist wird eingeteilt, welche Patienten mit welchen Indikationen physiotherapeutisch behandelt werden können. In diesen 2 Tagen findet ein andauernder `Clinical reason-ing-Prozess` zum Wohl der Patienten statt.
Die sich daraus ergebenden Fragen sind: Was kann sich hinter den Problemen der Patienten verbergen? Behandle ich alleine? Oder zusammen mit einer Ärztin/Arzt oder ist eine sofortige ärtzliche Abklärung nötig?
Der Fokus wird auf medizinische Krankheitsbilder und Diagnoseverfahren gelegt, die aufgrund ihrer Komplexität bzw. ihres akuten Bedarfes zur ärztlichen Abklä-rung für die physiotherapeutische Praxis bedeutsam sind, z.B.:

  • Kopfschmerzen
  • Kardiale Erkrankungen
  • Vaskuläre Erkrankungen
  • Krebs
  • Atmung, Verdauung, Leiste, Urogenital Trakt
  • Systemische Krankheiten: Diabetes mell., Osteoporose, Rheumat. Formenkreis
  • Nebenwirkungen von Medikamenten mit Muskel-, Knochenschmerzen

Leitung:Peter Glatthaar/ Arzt, PT, MT OMT, Osteopath, Akupunktur
Kursgebühr:240,00 €
Beginn:02.02.2019
Ende:03.02.2019
Kurszeiten:Sa. 02.02., 09:00 - 17:00 Uhr
So. 03.02., 08:30 - 16:30 Uhr
Kursort:MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Sport- und Gymnastiklehrer
Fortbildungspunkte:
Kursnummer:L-DD-19-01
Status: freie Plätze
Downloads:Kurs als PDF herunterladen  Kurs als Termin für Outlook/iCal herunterladen

Persönliche Angaben

240,00 €

Persönliche Angaben



E-Mail
Post