Heilpraktiker-Ausbildung für Physiotherapeuten (Kompaktkurs)

Das Inama-Konzept

Sofort zur Anmeldung

Die Themen sind orientiert am Fragenkatalog der amtsärztlichen Prüfung und umfassen Anatomie, Physiologie, Pathologie der Inneren Medizin und Nebenfächer.
Dabei liegt der Schwerpunkt in der Differentialdiagnose und im Erkennen von amtsärztlich zu behandelnden Krisen- und Notfallsituationen.
In Kooperation mit dem Thieme Verlag wurde ein E-Learning- Programm speziell für die Heilpraktik-Ausbildung des Inama- Konzepts erstellt. Der Präsenzkurs wird so mit dem E-Learning- Kurs ergänzt.
Für die Planung der Heilpraktiker-Prüfung empfehlen wir eventuelle Wartezeiten zu recherchieren und sich sofort beim für den Wohnsitz oder Praxissitz zuständigen Gesundheits- oder Ordnungsamt anzumelden. Die schriftlichen Heilpraktiker-Prüfungen werden 2-mal pro Jahr von den Gesundheitsämtern durchgeführt.
Voraussetzungen für die Prüfung beim jeweiligen Gesundheitsamt: Mindestalter 25 Jahre – abgeschlossener Hauptschulabschluss – geistige und körperliche Eignung zur Berufsausübung, bestätigt durch Gesundheitszeugnis – sittliche Zuverlässigkeit, bestätigt durch polizeiliches Führungszeugnis .

Ablauf:

  • Basisunterricht 4×4 Tage
  • 1×4 Tage praxisorientierter, prüfungsvorbereitender Unterricht (separat buchbar)
  • speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Programm, das auf den medizinischen Vorkenntnissen von Physiotherapeuten aufbaut
  • fachübergreifend vernetzte Darstellung der prüfungsrelevanten Themenbereiche
  • individuelle und flexible Betreuung der Teilnehmer
  • ständige Präsenz des Lehrteams außerhalb der Unterrichtszeiten per e-mail
  • begrenzte Teilnehmerzahl

Aus dem Inhalt:

  • Rechtskunde
  • Grenzen und Gefahren diagnostischer und therapeutischer Methoden des HP’s
  • Grundkenntnisse der Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie
  • Grundkenntnisse in der allgemeinen Krankheitslehre, Erkennung und Unterscheidung von Volkskrankheiten, insbesondere der Stoffwechselkrankheiten, der Herz-Kreislauf-Krankheiten, der degenerativen Erkrankungen, der übertragbaren Krankheiten, der bösartigen Neubildungen sowie ernster seelischer Erkrankungen.
  • Erkennung und Erstversorgung akuter Notfälle und lebensbedrohlicher Zustände
  • Praxishygiene, Desinfektion und Sterilisation
  • Deutung grundlegender Laborwerte

Inhalt Prüfungstraining:

  • Erweiterte Gesetzkunde
  • Qualitätssicherung: Hygienenverordnung (Desinfektion, Sterilisation), QM und Dokumentation in der HP-Praxis
  • Notfallsituationen, Erstversorgung
  • Praktischer Prüfungsteil: Anwendungsorientierte med. Kenntnisse (Laborwerte verstehen und bewerten, Anamnese und Psychopathologischer Befund, Patientenuntersuchung, berufsbezogene Diagnose und Behandlungsvorschlag)
  • Alternative Therapieformen

Prüfungsablauf:

  1. Schriftlicher Teil: 2 Stunden, 60 Fragen, MC-Verfahren
  2. bei positiver Beantwortung von 75% bzw. 45 Fragen der Prüfung gilt diese als bestanden
  3. Mündlicher Teil: durchgeführt von Ärzten und Heilpraktikern,mindestens 45 Minuten / Person

Die Prüfungsgebühr liegt je nach Gesundheitsamt ca. zwischen 500,00 und 700,00 Euro .

Aufgrund der Wartenzeiten in Sachsen und Berlin empfehlen wir eine sofortige Anmeldung zur HP-Prüfung bei dem jeweiligen Gesundheitsamt!

Der Prüfungsort ist abhängig vom Wohnort oder Praxissitz:

Prüfungstermine:

  • Frühjahr: immer am 3. Mittwoch im März
  • Herbst: immer am 2. Mittwoch im Oktober
  • Nach Bestehen der schriftlichen Prüfung wird zur mündlichen Prüfung eingeladen.

E-Learning / Spielend lernen! – Die neue Fortbildungsdimension in Verbindung mit Präsenzkursen.

Sie haben dadurch folgende Vorteile:

  • Lernen – wo und wann Sie wollen!
  • Bestimmen Sie Ihr eigenes Lerntempo.
  • Üben und trainieren Sie kleine Prüfungseinheiten, je nachdem wie viel Zeit Ihnen zur Verfügung steht.
  • Überprüfen Sie Ihre Fortschritte anhand von Lernübungen, Fotos und Fragenkatalog.
  • Chat und Forum: treten Sie mit anderen Kursteilnehmern und den Referenten in Kontakt

Bei Teilzahlung ist die Rate auch bei Nichtteilnahme zum jeweiligen Kurstermin fällig. Nicht wahrgenommene Kursteile können jedoch zu einem späteren Zeitpunkt (max. 2 Jahre später) nachgeholt werden.

Folgendes kursbegleitendes Arbeitsmaterial wird zur Verfügung gestellt:

  • Kursordner
  • Anatomie-Physiologiebuch „Der Körper des Menschen“ von A. Faller M. Schünke
  • Pathologie-Übersichten
  • diverse MindMaps

Sie haben noch keine Vorstellung? Informationen erhalten Sie über: www.physiofortbildung.thieme.de.

Fachinformationen:
eos – Institut für naturnahe Medizin
Telefon: 0421/ 303 99 77, Telefax: 0421/ 303 99 35
E-Mail: info@eos-institut.de
Internet: www.eos-institut.de

Bitte erfragen Sie Ihre möglichen Prüfungstermine beim zuständigen Gesundheitsamt!

https://www.eos-institut.de/



Leitung:EOS Lehrteam
Kursgebühr:0,00 €
Beginn:27.09.2018
Ende:21.02.2019
Kurszeiten:Do. 27.09. - So. 30.09. jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 20.10. - Di. 23.10. jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
So. 02.12. - Mi. 05.12. jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 26.01. - Di. 29.01. jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
Mo. 18.02. - Do. 21.02. jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr
Kursort:MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Masseure, Medizinische Fachberufe
Fortbildungspunkte:110
Kursnummer:L-HPC-18-02
Status: freie Plätze
Downloads:

Persönliche Angaben

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.