McKenzie Teil D: HWS/ BWS ll und obere Extremität

HWS/ BWS Aufbaukurs/ Problem Solving/ spez, Problemlösung/ obere Extremität

Anerkannter Rückenschul-Refresher nach KddR Richtlinien

Sofort zur Anmeldung


Die Teilnehmenden vertiefen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten bezüglich Untersuchung und Behandlung mit dem McKenzie Konzept bei Patienten mit cervikalen und thorakalen Beschwerden.
Sie sind in der Lage definierte klinische Bilder differentialdiagnostisch gegeneinander abzugrenzen und übertragen die Prinzipien auf muskuloskeletale Beschwerden der oberen Extremität und wenden die Untersuchungs- und Behandlungsstrategien patientengerecht an.

Kursinhalte:

  • Erarbeiten von Problemlösungsstrategien und manuellen Techniken an der HWS und BWS
  • Klinische Mustererkennung durch die Analyse von Fallbeispielen
  • Cervikale Instabilität
  • Identifikation von Patienten mit eingeschränktem Rehabilitationspotential – psychosoziale Faktoren, „yellow flags“
  • Differentialdiagnose der HWS
  • Aktuelle wissenschaftliche Literatur zu den Kursinhalten
  • Transfer der McKenzie-Prinzipien auf periphere Gelenkstörungen der oberen Extremität
  • Klinische Untersuchung peripherer Gelenke
  • Einteilung in klinische Subgruppen
  • Management von häufig auftretenden peripheren Gelenksstörungen – unter anderem Impingement, „Tennisellenbogen“, frozen shoulder
  • Untersuchung und Behandlung von Patienten durch die Kursleitung


Leitung:Jörg Schellbach - Instruktor McKenzie Institut Deutschland
Kursgebühr:0,00 €
Beginn:08.11.2018
Ende:11.11.2018
Kurszeiten:Do. 08.11., 09:00 - 17:30 Uhr
Fr. 09.11., 09:00 - 17:30 Uhr
Sa. 10.11., 09:00 - 17:30 Uhr
So. 11.11., 09:00 - 16:00 Uhr
Kursort:MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:Physiotherapeuten
Fortbildungspunkte:36
Kursnummer:L-MCD-18-01
Status: freie Plätze
Downloads:

Persönliche Angaben

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.