Osteo-o-Voice Modul 1

Die osteopathische Stimmtherapie

Ziel dieser Fortbildungsreihe ist es, Ihnen die osteopathischen Möglichkeiten, die auf die Stimme Einfluss nehmen, und Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen einer Stimmtherapie zu vermitteln. Die Körperarbeit spielt in der Stimmbehandlung eine zentrale Rolle und schafft optimale Voraussetzungen für eine physiologische Phonationsatmung. Die Spannungsverhältnisse der an der Stimmgebung beteiligten Muskelgruppen können darüber reguliert werden. Für die Stimmfunktion hat sich herausgestellt, dass eine Kombination von körpertherapeutischen Verfahren unter Stimmeinsatz besonders die Kraft und Fülle der Stimme erweitert und ein freies Strömen des Stimmklanges fördert. Dystonien des myofaszialen Systems, besonders in Bezug zur Stimme, können aufgespürt und durch manuelle Techniken aus der Osteopathie harmonisiert werden. Ihre Handlungskompetenz wird durch den Transfer der erworbenen Techniken auf die körperbezogene Stimmarbeit erweitert.

Modul 1

  • Einführung in das osteopathische Konzept
  • Anatomie in Vivo: knöcherne und muskuläre Anteile der Hals- und Brustregion
  • Anatomie und Biomechanik der Hals-/ Brustwirbelsäule, Rippen, Brustbein, und Zwerchfell
  • Anatomie und Physiologie des para- und orthosympathischen Nervensystems, speziell in Beziehung zur Lungenatmung, zum Schluckakt, und der Zungenmotorik
  • Befunderhebung der Hals-/ Brustwirbelsäule, Rippen und Brustbein
  • Befundinterpretation und spezifischer Aufbau eines Behandlungskonzeptes
  • Übungen zur Harmonisierung der Atmung und Verbesserung der physiologischen Stimmbildung


Leitung:
Svea Harre
Sven-Christian Sutmar
Kursgebühr:
390,00 €
Beginn:
10.01.2020
Ende:
12.01.2020
Kurszeiten:
Fr. 10.01. - Sa. 11.01. jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr
So. 12.01. von 09:00 bis 13:00 Uhr
Kursort:
MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden
FP:
23
Kursnr.:
L-OV-20-01
Status:
freie Plätze

Persönliche Angaben

390,00 €

E-Mail
Post