Osteo-o-Voice Modul 2

Die osteopathische Stimmtherapie

Ziel dieser Fortbildungsreihe ist es, Ihnen die osteopathischen Möglichkeiten, die auf die Stimme Einfluss nehmen, und Anwendungsmöglichkeiten im Rahmen einer Stimmtherapie zu vermitteln. Die Körperarbeit spielt in der Stimmbehandlung eine zentrale Rolle und schafft optimale Voraussetzungen für eine physiologische Phonationsatmung. Die Spannungsverhältnisse der an der Stimmgebung beteiligten Muskelgruppen können darüber reguliert werden. Für die Stimmfunktion hat sich herausgestellt, dass eine Kombination von körpertherapeutischen Verfahren unter Stimmeinsatz besonders die Kraft und Fülle der Stimme erweitert und ein freies Strömen des Stimmklanges fördert. Dystonien des myofaszialen Systems, besonders in Bezug zur Stimme, können aufgespürt und durch manuelle Techniken aus der Osteopathie harmonisiert werden. Ihre Handlungskompetenz wird durch den Transfer der erworbenen Techniken auf die körperbezogene Stimmarbeit erweitert.

Modul 2 (Atmung und Stimme)

  • Einführung/ Stimmdiagnostik nach dem „Osteo`o´Voice“-Konzept
  • Regenerative, schwingende und kreisende Übungen aus der ganzheitlichen osteopathisch-basierten Stimmtherapie
  • Stimmbildungs- und Sprechtrainingsübungen
  • Harmonisierung von Brustbein und Schultergürtel durch manuelle Verfahren zur Regulation von Fehlspannungen im Kehlkopfbereich und Verringerung von Enge-, Druck- oder Globusgefühl im Halsbereich
  • Harmonisierung des Zwerchfells und Beckenbodens durch manuelle Verfahren zur Förderung einer freien, mühelosen Atmung
  • Harmonisierung der HWS durch einfache Übungen in Anlehnung an cranio-sacrale Verfahren mit indirekter Auswirkung auf Halsfaszien und Halsmuskulatur zur Verbesserung des Stimmklangs und -volumens
  • Anwendung der Regenerationswege des Schlaffhorst-Andersen-Konzepts für eine gesunde Körperfunktion und vitale Atmung mit ausgleichender Wirkung auf das vegetative Nervensystem

Voraussetzung Modul 1

 

Modul 3 (Carnio-Laryngo-Faszial)

Anmeldung Modul 3

  • Anatomie und Biomechanik des Kehlkopfes und des Kiefergelenks
  • Anatomie und Bewegungsmodelle des Kraniosakralen Systems
  • Anatomie und Biomechanik des Faszialen Systems
  • Befunderhebung des Kiefergelenks, des Kehlkopfes, des Kraniosakralen und des Faszialen Systems

1) Die passive (assistive) Funktionsuntersuchung

2) Die osteopathische Untersuchung

  • Osteopathische Befundinterpretationen und Behandlungsmöglichkeiten

 

Modul 4 (Freies Atmen, klare Stimme)

Anmeldung Modul 4

  • Einführung in die körperorientierte Stimmbehandlung in Verbindung mit der psychosozialen und personalen Ebene (z.B. Berührung im Klangkörper)
  • Harmonisierungen des Zungenbeins für eine frei klingende und schwingende Sprechstimme
  • Techniken am Kehlkopf in Kombination mit Stimmübungen zur Behandlung von Stimmlippenlähmungen
  • Harmonisierungen von Unter- und Oberkiefer
  • Cranio-sacrale Harmonisierungen der Schädelnähte und Membranen u.a. für mehr Helligkeit im Stimmklang
  • Wirkung von Harmonierungstechniken manueller Verfahren auf die Atem- und Stimmräume in Wechselwirkung mit den Gewebeveränderungen des faszialen Netzwerks
  • Faszien-Training in Kombination mit Atem- und Stimmübungen
  • Modell der myofaszialen Leitbahnen sowie Untersuchungs- und Harmonisierungsmöglichkeiten des faszialen Systems mit praktischer Anwendung in der Stimmtherapie

Voraussetzung Modul 3



Leitung:
Svea Harre
Sven-Christian Sutmar
390,00 €
Beginn:
24.04.2020
Ende:
26.04.2020
Kurszeiten:
Fr. 24.04. - Sa. 25.04. jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr
So. 26.04. von 09:00 bis 13:00 Uhr
Kursort:
MFZ Leipzig GmbH & Co.KG, Alter Amtshof 2-4, 04109 Leipzig
Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden
FP:
25
Kursnr.:
L-OV-20-02
Status:
freie Plätze

Persönliche Angaben

390,00 €

E-Mail
Post